Vetter Guser erhält Jungrat

jungrat-2015

30.:Oktober

Engagierte und motivierte Jugendliche und junge Erwachsene mehr in die Verantwortung zu bringen, das war die Idee des Narrenrats der Narrenzunft Vetter Guser, als es darum ging das Amt des Jugendkoordinators im Narrenrat neu zu schaffen bzw. neu wieder zubeleben. Es soll auf jeden Fall ein gleichberechtigter Narrenrat sein, der sich ausschließlich um die Belange der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 12 und 30 Jahren kümmert. Jemand, der das Sprachrohr der jungen Narren im Narrenrat ist und deren Ideen einbringt bzw. deren Umsetzung voran treibt und so sicherstellt, dass das Fasnetsbrauchtum auch bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen lebendig und attraktiv bleibt.
Bereits bei der Hauptversammlung im Frühjahr 2015 wurde dieses Konzept durch Raphael Vees bei den Mitgliedern vorgestellt. Nach einigen Sitzungen und Gesprächen mit den jungen Narren der Zunft, wurde es an der einen oder anderen Stelle noch überarbeitet und ergänzt. Am 30. Oktober fand nun die Wahl des Jungrats statt. Corinna Stauss-Zengerle wurde zur Jugendkoordinatorin im Narrenrat gewählt, ihre zwei Stellvertreterinnen sind Jana Engelund Caro Mittelberger. Die Jugendvertreter-Posten wurden mit Katharina Oßwald, Lara Amann sowie Fabian Sommerfeld und Anna-Lena Oßwald besetzt. Zunftmeister Hartwig Mahlke gratulierte den jungen Narren und wünschte ihnen gutes Gelingen und viel kreative Ideen.