Die Altgesellen

Das jüngste Häs der Narrenzunft Vetter Guser ist der Altgeselle. Die Gruppe der Altgesellen führt die Narrenzunft Vetter Guser bei Umzügen und allen Aktivitäten in Sigmaringen an. Sie tragen eine kleinere Ausgabe der Bräutlingsstange, die Vetter Guser Standarte und werden von zwei Traditionsfledermäusen begleitet. Damit soll gleich zu Beginn des Umzuges der Semerenger Narrenruf "N´auf auf d`Stang" den Zuschauern besser erklärt und verdeutlicht werden.

Die Altgesellen wurden erst kürzlich nach dem Vorbild alter Fotos aus den 1930er Jahren neu ins Leben gerufen.

Sie tragen eine schwarze Anzugshose, einen schwarzen Hut mit Krempe, ein weißes Hemd und dazu rote Hosenträger
und Krawatte. Nur verheiratete Männer, die zuvor als Bräutlingsgesellen bei der Semerenger Fasnet aktiv waren, haben das Recht in die Gruppe der Altgesellen aufgenommen zu werden.

Diese Vorgruppe ist insgesamt auf maximal acht Männer beschränkt.


Häsbeschreibung

  • Hut
schwarzer Hut mit Krempe und rotem Band
  • Hals
schwarze Krawatte
  • Hemd
weißes Hemd
  • Hose
schwarze Anzugshose
  • Schuhe
geschnürte Stiefeletten aus schwarzem, glatten Leder
  • Utensilien
kleine Bräutlingsstange, Standarte


Zurück zur Übersicht

ag