• 2014 braeuteln stehle
  • 2014 braeuteln nell
  • 2014 braeuteln 1
  • 2015 braeuteln balkon
  • 2015 braeuteln 1
  • Historisches Bräuteln 2014
  • Historisches Bräuteln 2014
  • Historisches Bräuteln 2014
  • Historisches Bräuteln 2015
  • Historisches Bräuteln 2015

Historisches Bräuteln

Die Semerenger Fasnet feierte 1998 ein besonderes Jubiläum: Vor genau 275 Jahren wird das "Bräuteln" zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Fürstlichen Archiv existiert in den Beilagen zur Renteirechnung Sigmaringen aus dem Jahre 1722/23 eine Ausgaben-Notiz mit dem Wortlaut: '*9. Februar 1723, zufolge gnädigsten Befehl denen jungen Gesellen allhier vor die gewöhnliche Aus Kaufung des Bronnen Tragens, 4 Gulden, 10 Kreutzer." Der damalige Fürst Josef von Hohenzollern-Sigmaringen hatte sich am 20. April 1722 mit Franziska Ludowika Gräfin von Oettingen-Spielberg vermählt und kaufte sich an der darauffolgenden Fasnet vom Bräuteln frei.
Und auch in diesem Jahr sind die grünen Hochzeiter und Hochzeitsjubilare sowie verheiratete Neubürger des vergangenen Jahres eingeladen, sich am Fasnetsdienstag bräuteln zu lassen.

Mehr über das Bräuteln erfahren Sie hier.

9.30 Uhr Aufstellen der Narrenzunft, der Bräutlinge sowie des närrischen Volkes vor der Stadthalle

10.00 Uhr historisches Bräuteln um den Marktbrunnen, anschließend Bräutlingstanz in der Stadthalle


< vorherige Veranstaltung  Zur Übersicht  nächste Veranstaltung >

300 Jahre Historisches Bräuteln in Sigmaringen