Dankeschön an alle großen und kleinen Narren!

26.:feb

Nach einer friedlichen, harmonischen und schönen Semerenger Fasnet 2020 gilt es Dank zu sagen bei allen, die zur Vielfalt und Lebendigkeit des jahrhundertealten Fasnetsbrauchtums beigetragen haben. Eine Stadtfastnacht wie die in Sigmaringen, mit sehr individuellem Charme und Charakter, fernab von lärmenden BumBum-Partys á la Ballermann und Co., lebt vom Engagement vieler. Ein besonderes Dankeschön gilt allen Musikern und Musikgruppen, allen Sigmaringer Zünften und Gastzünften, allen Maschgern und Maschgergruppen, Herrn Pfarrer Baumgartner und Gemeindereferentin Lieb, unseren Sponsoren und Fotografen, dem Sicherheitspersonal, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst, den Bräutlingen, deren Familien und Paten, den Gastronomen für ihre Gastfreundschaft, ihre Geduld, ihren Humor und ihre Toleranz, dem Fähnelesteam der Narrenzunft Vetter Guser für die Dekoration der Innenstadt sowie allen Mitgliedern der örtlichen Narrenzünfte, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen beigetragen haben. Ein Dank geht insbesondere an alle großen und kleinen, jungen und alten Narren, die mit ihren Ideen, ihrem Engagement, ihrer Kreativität und ihrem Einsatz die Semerenger Fasnet immer wieder auf´s Neue bereichern. Getreu unserem Fasnetslied „Freut euch des Lebens“ möge unsere Fasnet in der Hohenzollernstadt auch weiterhin geprägt sein von mehr Fasnet – weniger Event, mehr Brauchtum – weniger Masse sowie mehr Freude und Gemeinsamkeit!